SIMYO Geld-Guthaben nachladen

SIMYO GELD-GUTHABEN nachladen

Hier können Sie Geld-Guthaben auf eine SIMYO STANDARD-SIM aufladen.

(z.B. zum Telefonieren oder zum Verschicken von SMS)

Wenn Sie jedoch eine SIMYO PRO mit einem INTERNET-BONO aufladen wollen, dann bitte 【HIER】

Wenn Sie nicht wissen, ob Sie ein STANDARD-SIM oder SIMYO PRO haben finden Sie Info dazu 【HIER】

ROAMING MIT SIMYO

Weil an dieser Stelle immer wieder nachgefragt hier die genaue Roaming-Info

  • Verfügt SIMYO über Roaming
  • Der FAIR-USE Paragraph
  • Konfiguration im Roaming
Verfügt SIMYO über Roaming

SIMYO verfügt über geregeltes EU-Roaming.

Das bedeutet: Ein VORÜBERGEHENDER und NICHT ALLEINIGER Gebrauch (z. B. Urlaub) in einem anderen EU-Land als Spanien wird durch geregeltes EU-Roaming abgedeckt. (Die Schweiz gehört da leider nicht zur EU)

ABER: Das ist nicht unbegrenzt. Die müssen den FAIR-USE Paragraph beachten.

Der FAIR-USE Paragraph

Der Gebrauch in einem anderen Land als Spanien ist für den Mobilfunkprovider mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Daher gibt es im EU-Roaming Abkommen den FAIR-USE Paragrafen.

Kurzfassung davon: Wird die SIM im Roaming mehr benutzt als im Inland so kann (und wird) der Mobilfunkprovider nach spätestens 1 Monat die SIM einschränken, abschalten oder die Kosten separat berechnen.

Genau bedeutet das: Einen bestehenden Bono, der aktiviert wurde während die SIM noch im SPANISCHEN Netz eingebucht war, können Sie auch noch im EU-Roaming zu Ende verbrauchen. (Gilt nur für 30-Tage Bono, 90 Tage Bono sind im Roaming auf 30 Tage beschränkt).

Aktivieren Sie aber einen weiteren Bono während die SIM in einem AUSLÄNDISCHEN Netz eingebucht ist, kann der Gebrauch des Bono im Roaming verweigert werden, wenn der durchschnittliche Verbrauch der SIM im Roaming größer als in Spanien ist.

Konfiguration im Roaming

Teilweise ist es notwendig, das man im Roaming zusätzliche Konfigurationen im Mobilfunkgerät einstellen:

● Das Datenroaming muss aktiviert

● Die Netzwahl von automatisch auf manuell setzen und manuell ein Netz suchen. (nicht zwingend erforderlich, muss aber gemacht werden, wenn sonst kein freies Netz gefunden wird)

● Die Netzgeschwindigkeit muss teilweise auf automatisch (nicht explizit 3G oder 4G) gestellt werden.


Wo genau sie die Einstellungen der Punkte vornehmen können entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Mobilfunkgerätes.