WICHTIGE UND AKTUELLE INFORMATIONEN ZU

Sie können plötzlich mit Ihrer LEBARA-SIM nicht mehr surfen, telefonieren oder haben gar keinen Empfang mehr?

Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Lebara Kunden auch.

Lebara wurde verkauft und hat offensichtlich hat der neue Besitzer (GRUPO-MASMOVIL) angefangen, alle Lebara-SIM von Vodafone auf das eigene Netz XFera (YOIGO) umzustellen. Aber scheinbar nicht besonders professionell, sondern eher stümperhaft. Unser Telefon steht nicht mehr still und bei uns im Laden stapeln sich die Lebara-Kunden, die nicht mehr surfen können.

Momentan gibt es noch keine weiteren Informationen. Die Lebara Hotline und auch die Lebara Händler-Hotline ist völlig überlastet.

Sobald wir irgendetwas Neues erfahren, werden wir das hier veröffentlichen.

UPDATE 1

Einigen Kunden, welche zu uns in den Laden gekommen sind, konnten wir mit folgendem kleinen „TRICK“ helfen.

1.) Die APN-Daten ändern von:

alter APN:

APN: gprsmov.lebaramobile.es

USER: -leer-lassen-

PASSWORD: -leer-lassen-

auf

neuer APN:

APN: internet

USER: -leer-lassen-

PASSWORD: -leer-lassen-

2.) Eine manuelle Netzwahl machen und das Netz YOIGO (oder XFera, wenn angeboten) auswählen.

Dieser Trick hat zwar nicht bei allen Kunden, aber doch immerhin bei 2 von 10 funktioniert.

UPDATE 2

Von Lebara gibt es noch nicht mal für uns als Händler zuverlässige Informationen darüber, welche Kunden und welche SIM betroffen sind oder wie man denen helfen kann. Aber da wir nach wie vor täglich über 50 Anrufe von frustrierten Kunden erhalten, deren SIM nicht mehr funktioniert, ist das Problem noch lange nicht ausgestanden und sehr groß.

UPDATE 3

Im Netz macht gerade das Gerücht die Runde, dass alle Lebara SIM-Karten, bei denen dieser APN-Wechsel nicht funktioniert, ausgetauscht werden müssen. Sollte das wirklich der Fall sein: Prost Mahlzeit! Danke Lebara!

Da LEBARA nichts unternimmt dieses Problem zu lösen, haben wir uns dazu entschlossen keine LEBARA-SIM mehr zu verkaufen und auch keine LEBARA-SIM mehr aufzuladen, da auch die Nachladungen nicht mehr korrekt beim Kunden ankommen.

Täglich sind immer mehr Lebara-Kunden betroffen. Selbst Kunden, denen wir vor wenigen Tagen noch eine Aufladung gemacht haben, können plötzlich Ihre SIM nicht mehr benutzen.

Wir können nur allen Betroffenen dazu raten, schnellstmöglich den Mobilfunkprovider zu wechseln.

BITTE LESEN UND VERSTEHEN:

An dieser Stelle möchten wir alle unsere Kunden bitten folgendes zu Bedenken:

Sicherlich ist diese Umstellung von Lebara extrem ärgerlich und mit sehr viel Unannehmlichkeiten verbunden. Jeder ist auf ein funktionierendes Internet angewiesen. Aber uns trifft keinerlei Schuld daran. Und es ist völlig unnötig, unangebracht und überzogen, wenn Sie Ihren Frust an uns auslassen. Wir wurden bereits beschimpft, bedroht und beleidigt. Und jeder, der sich am Telefon uns gegenüber so benimmt, dem wird aufgelegt. Und jeder, der sich bei uns im Laden so daneben benimmt, der fliegt raus!

Wir tun im Moment alles, um schnellstens Licht in die Sache zu bringen. Mehr können momentan leider nicht tun.

Wer seinen Frust loswerden will, wendet sich bitte direkt an Lebara:

E-Mail: atencionalcliente@lebaraspain.es

Tel.: +34633994166 oder +34912769175

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Und wer das nicht einsehen will, der sucht sich besser einen anderen Ansprechpartner und Händler!

Alle anderen Kunden sind herzlich willkommen und erhalten den gewohnt freundlichen Service von uns und unsere die volle Unterstützung.

Bitte wählen Sie welches LEBARA Guthaben Sie aufladen möchten

nur Geld-Guthaben aufladen

neue Kombi-Bono (Internet + Telefonminuten international) der Saison 2022